Laipac Technology, Inc. wurde 1999 von den kanadischen Unternehmern Maria C. Pacini und Diego Lai gegründet. Die Vision von Laipac ist seit dem Gründungstag dieselbe: Unseren Kunden durch die allerbesten, zuverlässigsten und benutzerfreundlichsten GPS-Tracker und Geo Locator auf dem Markt ein Gefühl von Schutz und Sicherheit zu vermitteln.

Heute ist Laipac Technology der Marktführer im Bereich GPS-Tracking und hat den Geschäftsumfang weiter ausgebaut, um den schnellwachsenden Sektor Internet der Dinge (Internet of Things, auch IoT), mit Echtzeit Güter-Tracking und Personenüberwachungs-Services und -Produkten abzudecken.

Aber unsere Vision ist immer noch dieselbe. Bei allem, was wir bei Laipac Technology tun, denken wir zuallererst an unsere Kunden.

Fokus auf dem Kunden

Ob Sie uns die Überwachung von wertvollen Gütern wie Geldautomaten, Baumaschinen, Wasserfahrzeugen und anderen teuren Fahrzeugen anvertrauen oder uns mit unseren Produkten für das mobile Gesundheitswesen - inklusive unseren speziell entwickelten Geräten für Patienten mit Alzheimer - bei der Überwachung einer geliebten Person berücksichtigen – wir stellen Ihre Bedürfnisse stets an erste Stelle.

Teil unseres Erfolgs ist unsere Begeisterung für ständige Innovation. Laipac Technology schaut in die Zukunft – und daraus hat sich LocationNow Inc entwickelt, um einfache, intuitive und webbasierte Überwachung von GPS-Geräten auf Mobilgeräten und Webbrowsern zu ermöglichen. Und wir machen weiter.

Innovation

Innovation bedeutet nicht immer, fortschrittlichere Technologie zu entwickeln – Innovation bedeutet, die richtige Technologie zu entwickeln. Und obwohl sich Laipac der Gestaltung der neuesten GPS-Lösungen verschrieben hat – die Anmeldung mehrerer High-Tech Patente für GPS-Technologie im Jahre 2016 bestätigt dies – wissen wir, dass technologische Innovation nicht zum Erfolg reicht.

Weil jeder Bereich des Trackings anders ist, widmet sich Laipac der Entwicklung der perfekten GPS-Überwachungslösung für jedes einzelne Bedürfnis, wie Güterüberwachung, Sicherheitspersonal, und Alleinarbeiter. Es gibt nicht ‚die‘ perfekte Lösung, welche auf jedes Bedürfnis passt. Laipac entwickelt deshalb individuelle Produkte, die perfekt auf die speziellen Bedürfnisse von spezifischen Branchen zugeschnitten sind.

Unsere Mission

Unsere Mission ist einfach. Am jeden einzelnen Tag wollen wir unseren Kunden die allerbesten, innovativsten Lösungen anbieten. Wir streben danach, Lebensqualität zu verbessern, Menschen und wertvolle Güter zu schützen und sicherzustellen, dass jeder mit unserer ‚cutting-edge‘-Technologie überwachte Gegenstand so sicher und geschützt wie möglich ist.

Dieses Streben lässt uns stetig weiterwachsen. Die Leidenschaft, uns ständig zu verbessern und unsere Vision für eine sichere, wohlbehütete Zukunft hat uns zum Erfolg geführt. Trotz den zahlreichen Auszeichnungen und Nominationen, die wir immer wieder entgegennehmen dürfen, sind wir nie von unserem Weg abgekommen.

Unser eigener Geschäftserfolg steht gegenüber dem unserer Kunden an zweiter Stelle. So sehen wir die Dinge. Ob wir Millionen umsetzen oder gerade noch knapp Gewinn erzielen – das Wichtigste ist für uns, Ihre Bedürfnisse des GPS-Trackings exzeptionell zu erfüllen und sicherzustellen, dass unsere Produkte die sichersten, zuverlässigsten, langlebigsten und erschwinglichsten auf dem Markt sind – unabhängig davon, ob Sie eine wertvolle Person oder Sache nicht aus den Augen verlieren möchten.

Das ist unser Versprechen. Das ist unsere Aufgabe. Das ist, was uns anders macht.

Unsere Reise

1999
  • Gründung des Unternehmens durch Maria Cristina Pacini und Diego Lai with $10.000 Startkapital
2000
  • Erste Teilnahme an der Telexpo Fachmesse in Sao Paulo, Brasilien
  • Zuschlag für Entwicklungsvertrag von Siemens Brasilien
2001
  • Zuschlag für einen Entwicklungsvertrag für ein Telefon mit
  • Anrufer-Erkennung von brasilianischen Telekom Unternehmen
2002
  • Einführung 315-434MHz Kurzstrecker-Transmitter und -Empfänger für OEM Anwendungen
  • Erste Teilnahme als Aussteller an der America Security in Miami und der ExpoComm Toronto
  • Einführung des ersten AVL Geräts mit TDMA Technologie
2003
  • Umzug ins neue Gebäude
  • Laipac’s europäische Niederlassung in Gerona, Spanien, wird eröffnet
  • Einführung TF50, GNSS GLONASS & GPS Dual-Mode für die Kunden Sandia Lab, Alamo Lab und das US Militär
  • Einführung G10, G30 GPS Empfängers für den tragbaren Einsatz
2004
  • Die Niederlassung Taiwan in Taichung wird eröffnet
  • Einführung des G30L Datenerfassers
  • Einführung der ersten Generation des AVL Gerätes “Starfinder AVL”
  • Einführung SiRF II GPS Module für OEM Kunden
2005
  • Einführung des ersten tragbaren GPS/GSM/GPRS Gerätes S911 Personen Locator
  • Erste Teilnahme als Aussteller an der SMAU Mailand, Italien
  • Nominiert für den 2005 Innovation Award von der Handelskammer Ontario
  • Ausgezeichnet als Best Export Company von der Richmond Hill Handelskammer
  • Mitbegründer & CEO für den Canadian Pioneer Award nominiert
  • Versand vom 10.000 Starfinder AVL Geräten
2006
  • NASCAR Werbekampagne für den S911 Personen Locator
  • Zuschlag auf die Ausschreibung von PEMEX für AVL Geräte
  • Zuschlag für Langzeitprojekt vom PEMEX für AVL Vertrag
  • Erste Teilnahme als Aussteller an der CeBIT hannover, CTIA Las Vegas und Expo Seguridad Mexiko
  • S911 Personen Locator und Starfinder AVL von Telcel Mexiko zertifiziert
2007
  • Mitbegründer und CEO vom GPS Word Magazin als einer der 50 Führungskräfte ausgewählt, auf die man ein Auge habe mus
  • S911 Personen Locator von Bombardier und dem Europäischen Roten Kreuz auserwählt
  • S911 Personen Locator im Guinness Buch der Rekorde durch die Überwachung der Kilimajaro Erklimmung mit einem Rollstuhl
  • Einführung des S911 MicroCovert für verdeckte Überwachung
  • Einführung SiRF II GPS Modul für OEM Anwendungen
2008
  • S911 Personen Locator in CBS Kampagne “Eyes on the road” um die günstigsten Benzinpreise in Amerika zu finden
  • Einführung des ersten tragbaren Gerätes S911 Bracelet Locator an der CeBIT Hannover, Deutschland
  • CNN „Pulse on America“ Kampagne für den S911 Locator
  • Einführung des G35L Datenerfassers
  • Zuschlag des MENTORE Projekts, unterstützt von der EU Kommission
  • Mitwirkung an einer Anti-Kidnapping-Kampagne in Südafrika
2009
  • Zuschlag von KIA, Hyundai Ecuador für einen Langzeit-Liefervertrag für den Starfinder AVL
  • Schließung des europäischen Büros von Laipac
2010
  • Erste Teilnahme als Aussteller an der ASIS, ATA, India Telefom, Africacom
  • Einführung der S911 Bracelet Locator HC Version für Alzheimer Patienten
  • S911 Bracelet als Hochsicherheits-Produkt an der ASIS 2010 ausgezeichnet
  • Einführung des Starfinder Lite, eines kompakten und kostengünstigen Fahrzeug-Trackers
2011
  • Erste Teilnahme als Aussteller an der HIMSS, MWC Barcelona und Soldier Expo
  • S911 Bracelet Locator gewinnt die Auszeichnung ‚Boating Product of the Year‘ an der Finnboat in Helsinki
  • Einführung der S911 Vest, einer GPS kugelsicheren Weste zur Überwachung und zum Schutz von Soldaten
  • S911 Vest an der ASIS 2011 als Hochsicherheits-Produkt ausgezeichnet
2012
  • Zweite Teilnahme als Aussteller an der MWC in Barcelona
  • Markteinführung des S911 Lola, dem pERS Gerät mit SOS Knopf und Zweiweg-Kommunikation
  • Weltweite vertikale Vermarkung des S911 Lola
  • Umzug an einen neuen Standort
2013
  • S911 Lola gewinnt des Design-Preis von KPN, Telcel, Orange und Movistar
  • Verlegung der Fertigung und Produktion der Produkte nach Taiwan
  • Zuschlag für Hausarrest-Projekte mit dem S911 Bracelet ST
  • Zuschlag für das Projekt ‚Eigenständiges Leben‘ des Gesundheitsminister der Stadt Moskau mit dem S911 Bracelet
  • Zuschlag für Fahrzeug-Tracking-Projekte in Algerien, den Vereinigten Arabischen Emiraten und Kamerun
2014
  • Export von Produkten und Lösungen an mehr als 100 Länder
  • Zuschläge auf Ausschreibungen für Hausarrest-Projekte mit dem S911 Bracelet ST
  • Zuschlag eines Projektes der Stadt Moskau bezüglich der Betreuung älterer Menschen mit Hilfe des S911 Lola
  • Ausgezeichnet mit dem öffentlichen Sicherheitsprojekt von Airbus
2015
  • Einführung des IoT Moduls für die Überwachung von Geräten
  • Einführung des Starfinder Aire für die Überwachung von Kleinanlagen
  • Zuschlag von Trimble Navigation für IoT Geräteüberwachungs-Projekte
  • Zuschlag aus Saudi-Arabien für ATM Überwachungs-Projekte
  • Zuschlag für Hausarrest-Projekte aus Indonesien, Mexiko und Argentinien
  • Einführung der Restraining Order Solution für die Prävention von häuslicher Gewalt
2016
  • Einführung des Starfinder Kamel für die Überwachung von Gütern
  • Von Airbus Defense als Lieferant mit Bewertung Gut ausgezeichnet
  • Einführung LUNA 3G IoT Modul für Geräteüberwachung
  • Patent für verschiedene innovative Produkte und Algorithmen angemeldet
  • Japan und Korea Besuch mit Ontario’s Ministerpräsidentin Kathleen Wynne und einer Delegation
2017
  • Partnerschaft mit der Ryerson Universität für die Entwicklung eines „Dynamisches Massen-Mangement Reaktions-System“ (Dynamic Crowd Management Response System) mit Echtzeit Positions-Daten für Big Data Analysen. Das Ziel dieses neuen tragbaren Laipac Gerätes ist die Sicherheit von Personen in einer großen Menschenmasse zu gewährleisten.
  • Ankündigung der Einführung des neuen S911 Lola S 3G für mPER. Vorgesehene Produktveröffentlichung: 3. Quartal 2017
  • Ankündigung der Einführung einer 3G und 4G Smart-Uhr mit Android Plattform für mPERS. Vorgesehene Produkteeinführung: 4. Quartal 2017
  • Ankündigung der Einführung des KimbaTag für das Tracking von Nutztieren. Dieses neue Produkt ist ein kleines Ohr-Schild mit selbstbetriebener Technologie. Es hilft in der Landwirtschaft bei der Überwachung und Handhabung von Nutztieren. Der KimbaTag ist in der Lage Tiere zu erkennen, die krank oder in Brunst für die Besamung sind. Vorgesehene Produkteeinführung: 4. Quartal 2017
  • Ankündigung der Einführung des Jetplug. Jetplug ist ein Smart-Adaptor-Plug mit IoT Verbindung, der Geräte vor Diebstahl zu schützt sowie bei Stromausfällen einen Echtzeit Alarm aussendet. Vorgesehene Produkteeinführung: 4. Quartal 2017